Hotel Lyskirchen Köln
Zimmer
1 Zimmer, 1 Erw., 0 Kinder
Zimmer
-
1
+
Erw.
/Zimmer
-
1
+
Kinder
/Zimmer
-
0
+
Erw.
Kinder

Bis zu 5% sparen WLAN gratis
Hier mit Bestpreisgarantie buchen!
E-Commerce
15. Mai 2019

Anuga

Hallenüberblick Halle 6
"

Weltleitmesse der Nahrungsmittelindustrie in der Messe Köln

Besuchen Sie die allgemeine Nahrungs- und Genussmittel-Ausstellung in Köln

Die Anuga Messe in Köln ist die weltweit führende Messe für Lebensmittel und Getränke. Jährlich kommen Tausende von Ausstellern aus der ganzen Welt, um ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren und Geschäftskontakte zu knüpfen. Die Messe bietet ein umfassendes Angebot an Produkten aus allen Bereichen der Lebensmittelindustrie, von frischen und verarbeiteten Lebensmitteln bis hin zu Nahrungsergänzungsmitteln und Bio-Produkten. Auf der Messe können Besucher Trends und Innovationen entdecken, sich mit Experten austauschen und an Networking-Events teilnehmen. Die Messe ist in zehn verschiedene Fachmessen unterteilt, die alle Aspekte der Lebensmittelindustrie abdecken. Die Anuga ist ein Muss für Fachleute aus der Branche und bietet die perfekte Gelegenheit, um neue Produkte und Ideen zu entdecken, Kontakte zu knüpfen und Geschäfte abzuschließen.

Standard Hotelzimmer In Berlin

100 Jahre – 10 Fachmessen – ein Name

Die Messe ist eine der größten und bedeutendsten Messen der Lebensmittelindustrie weltweit. Sie findet seit 1919 in Köln statt und wird alle zwei Jahre veranstaltet. In diesem Text wollen wir uns der Geschichte der Lebenmittelmesse widmen. Die Messe wurde erstmals im Jahr 1919 unter dem Namen „General Food and Luxury Exhibition“ veranstaltet. Ziel war es, die deutsche Lebensmittelindustrie nach dem Ersten Weltkrieg zu stärken und international zu präsentieren. Schon damals war die Messe ein großer Erfolg: Rund 200 Aussteller aus Deutschland und dem Ausland präsentierten ihre Produkte auf einer Fläche von 10.000 Quadratmetern. Die Besucherzahl betrug rund 40.000.

In den folgenden Jahren wuchs die Messe stetig weiter. So fand sie 1924 erstmals im Kölner Messegelände statt und wurde ab 1928 unter dem Namen „Anuga“ veranstaltet. Der Name setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der Worte „Ausstellung für die Nahrungsmittelindustrie und Landwirtschaft“ zusammen. In den 1930er Jahren war die Messe ein wichtiger Treffpunkt für die deutsche Lebensmittelindustrie und zog auch internationale Besucher an. Nach dem Zweiten Weltkrieg fand die Anuga Messe erstmals 1949 wieder statt. Dabei stand vor allem die Wiederbelebung der deutschen Lebensmittelindustrie im Vordergrund. Die Messe wuchs in den folgenden Jahrzehnten stetig weiter und konnte sich als wichtigste Messe der Branche etablieren.

Im Laufe der Jahre hat sich das Konzept der Messe immer wieder verändert und weiterentwickelt. So wurden beispielsweise 1951 erstmals die „Ernährungstage“ veranstaltet, bei denen sich die Messe auch an Endverbraucher richtete. Später wurden verschiedene Themenschwerpunkte eingeführt, wie beispielsweise die „Fleisch“-Messe oder die „Anuga Organic“. So entstand ein gut überschaubares System für die vielen Fachbesucher. Ihr Fokus liegt auf der weltweiten Vernetzung. Daher ist sie besonders für exportierende Betriebe eine tolle Möglichkeit, sich zu präsentieren. Im Laufe der Jahre hat sich das Konzept der Anuga Messe immer wieder verändert und weiterentwickelt.

So wurden beispielsweise 1951 erstmals die „Ernährungstage“ veranstaltet, bei denen sich die Messe auch an Endverbraucher richtete. Große Handelsorganisationen sind dort ebenso vertreten wie Unternehmen des Einzelhandels und Hersteller. Die Themen orientieren sich an aktuellen Entwicklungen der Branche ebenso wie an den Trends in der Gesellschaft. Auf 284.000 qm zeigen die Aussteller klassische wie innovative Lebensmittel und Getränke.

Fachmessen auf der Lebensmittelmesse

Die 10 Fachmessen beschäftigen sich mit diesen Themen: Feinkost, Getränke, gekühlte Lebensmittel, Fleisch, Milch und Milchprodukte, Tiefkühlkost, Brot & Backwaren, Heißgetränke und biologische Nahrungsmittel. Auch Technik und Ausstattung für Gastronomie und den Außer-Haus-Markt sind eigene Schwerpunkte. Natürlich wird die Messe auch von einem breiten Rahmenprogramm begleitet. So finden neben der Ausstellung zahlreiche Kongresse, Vorträge und Preisverleihungen statt. Auch spezielle Sonderschauen und Unterhaltung auf der Showbühne ergänzen das Programm.

Dazu gehören z.B. der Anuga Halal Market, die „Sonderschau Voll-Bio“ am Anuga Organic Market und die Anuga Innovation Show. Die Anuga Trend Zone zeigt die neuesten Analysen zur Entwicklung der Branche. Information und Unterhaltung gibt es auf der Culinary Stage, wo sowohl Kochshows als auch spannende Vorträge abgehalten werden.

Standard Hotelzimmer In Berlin

In nur 10 Minuten vom Hotel Lyskirchen zur Messe

Ihr Hotel zur Anuga Messe

Unsere Lage als Hotel in der Kölner Altstadt ist bestens für einen Messebesuch geeignet. Denn vom Hotel zur Kölner Messe benötigen Sie nur rund 15 Minuten mit der Straßenbahn oder 30 Minuten zu Fuß. Wenn Sie Ihren Aufenthalt auch gleich nutzen möchten, um Sehenswürdigkeiten zu besuchen, ist das von uns aus ebenso ideal! Die Kölner Innenstadt erreichen Sie in wenigen Minuten zu Fuß, ebenso das Schokoladenmuseum und den Rheinauhafen. Das Hotel Lyskirchen ist als Hotel in der Kölner Altstadt ein perfekter Ausgangspunkt für Ihren Messebesuch.

➤ Buchen Sie jetzt Ihr Zimmer zur Kölner Anuga Messe!

Ähnliche Beiträge

Gamescom

Die gamescom in der Köln Messe ist die weltweit größte Messe für interaktive Unterhaltung. Einmal jährlich verwandelt sich die Metropole am Rhein in das Zentrum der internationalen Spielewelt.

FIBO

Die FIBO Messe Köln ist mit ihren über 1.000 Ausstellern die weltweit größte Fachmesse für Fitness, Wellness und Gesundheit. Vom Hotel Lyskirchen kommen Sie ganz bequem zu dem Großevent. Einmal im Jahr trifft sich die Fitness-Branche in der Kölner Messe.